RSS Feed | Sitemap | Suche:
flawless_mt.jpg

Behandlungsablauf einer Implantatbehandlung

• Eingehende Untersuchung, ausführliches Beratungsgespräch, Anamnese, Risikoprofil
• Modellherstellung (Abformungen von Ober- und Unterkiefer)
• Spezielle Diagnostik (z.B. Röntgenaufnahmen, 3D-Planung) zur Ermittlung des vorhandenen
   Knochenangebotes und der Knochenqualität
• Planung der Anzahl, Positionierung, Form, Größe, Länge der Implantate und ggf. zusätzlicher operativer
   Maßnahmen (z.B. Knochenaufbau)
• Detaillierte Kostenvorausberechnung
• Erstellung einer Zeitplanung für den Patienten
• Vorbehandlungen: z.B. Parodontitisbehandlungen, Füllungstherapie, Mundhygienetipps (meist in
   Zusammenarbeit mit Ihrem Hauszahnarzt)
• Implantation und Nachsorge
• Schlusskontrolle, ggf. mit Implantatfreilegung
• Prothetische Versorgung (ggf. in Zusammenarbeit mit Ihrem Hauszahnarzt)
• Regelmäßige Kontrolle und Prophylaxe (meist in Zusammenarbeit mit Ihrem Hauszahnarzt)

Medizinische Aussagen: Die getätigten Aussagen gründen sich auf allgemeinen medizinischen Erkenntnissen und auf eigenen Erfahrungen.
Dr. Werner Fürstenau (Facharzt für MKG-Chirurgie und Zahnarzt)

zurück

Datum der letzten Änderung: 21.02.2009