RSS Feed | Sitemap | Suche:
flawless_mt.jpg

Knochenregeneration

Menschliche Knochen besitzen die Fähigkeit zur Regeneration, d. h. er kann fehlende Knochenmasse nachbilden. In den meisten Fällen ist aber etwas Hilfe dazu erforderlich.

Der sich neu bildende Knochen benötigt Stützgewebe, das gewissermaßen als "Vorlage" dient. Knochenersatzmaterialien haben meist eine poröse Struktur, die eine "Leitschiene" für neues Wachstum bietet. Eine zusätzlich über der Fehlstelle platzierte Membran hilft bei der Heilung. Sie dient als Schutzbarriere und verhindert, dass schnell wachsendes Weichgewebe in den Raum hinein wuchert, in den der Knochen allmählich hineinwachsen soll.

In manchen Fällen ist ein Knochenaufbau mit "eigenem Knochen" jedoch besser geeignet.

Weitere Informationen über:

 Knochenaufbau

zurück

Datum der letzten Änderung: 21.02.2009

Medizinische Aussagen: Die getätigten Aussagen gründen sich auf allgemeinen medizinischen Erkenntnissen und auf eigenen Erfahrungen.
Dr. Werner Fürstenau (Facharzt für MKG-Chirurgie und Zahnarzt)