RSS Feed | Sitemap | Suche:
flawless_mt.jpg

Sanftes Implantieren

Eine Implantatversorgung ist ohnehin eine schonende Behandlung. Der Patient braucht eigentlich nur etwas Geduld, denn die kleine Operation dauert nicht lang und kann in völliger Schmerzfreiheit stattfinden. Eine örtliche Betäubung reicht in der Regel schon aus. Für ängstliche Patienten gibt es weitere Möglichkeiten.

Das Einbringen des Implantates erfolgt stets "minimal-invasiv", d. h. das Zahnfleisch wird nur in ganz geringem Umfang geöffnet oder ausgestanzt. Dadurch bleiben wertvolle Strukturen des Zahnfleisches unversehrt. Eine Folge davon ist, das nach der Operation nur in seltenen Fällen überhaupt Schmerzen auftauchen, die nach einer Schmerztablette verlangen. Die extrem kleinen Wunden verheilen innerhalb weniger Tage.

Mehr Informationen über:

Anästhesieverfahren
Qualifikation Ihres Behandlers
Computergestützte 3D-Planung für Implantate

Medizinische Aussagen: Die getätigten Aussagen gründen sich auf allgemeinen medizinischen Erkenntnissen und auf eigenen Erfahrungen.
Dr. Werner Fürstenau (Facharzt für MKG-Chirurgie und Zahnarzt)

zurück

Datum der letzten Änderung: 21.02.2009