RSS Feed | Sitemap | Suche:
flawless_mt.jpg

Plastische Gesichtschirurgie

Auch bei Hautveränderungen im Gesichtsbereich sind wir der Kompetenzträger in der Region.
Zu nennen sind hier z. B. entzündliche Veränderungen, Lipome oder Atherome und insbesondere Tumorerkrankungen (weißer und schwarzer Hautkrebs), die von uns Jahr für Jahr in hunderten Fällen operiert werden.

Bei der Entfernung von verschiedenen Tumoren müssen teilweise so genannte ästhetische Grenzen überschritten werden. Das kann zum Beispiel bedeuten, dass ein Tumor der Wangenhaut die Nase oder das Augenlid erreicht. Die Rekonstruktion des Gesichtes ist dann häufig sehr anspruchsvoll.

Neben der eigentlichen Aufgabe, die Erkrankung zu beenden, legen wir entscheidenden Wert auf die Wiederherstellung der äußeren Erscheinung. Besondere Operationstechniken, die nur in der plastischen Gesichtschirurgie angewendet werden, führen zumeist zu kaum sichtbaren Narben.
Der MKG-Chirurg ist der einzige Facharzt, der sich in seiner Ausbildung ausschließlich auf das Operieren im Gesichtsbereich konzentriert. Das schafft besondere Erfahrung und Routine.

Der Hautarzt oder der Allgemeinchirurg stoßen dabei an ihre Grenzen - deshalb gibt es den Gesichtschirurgen.

Schönheit liebt Routine - also lieber gleich zum Spezialisten - zum MKG-Chirurg.

zurück

Datum der letzten Änderung: 06.05.2011

Medizinische Aussagen: Die getätigten Aussagen gründen sich auf allgemeinen medizinischen Erkenntnissen und auf eigenen Erfahrungen.
Dr. Werner Fürstenau (Facharzt für MKG-Chirurgie und Zahnarzt)