RSS Feed | Sitemap | Suche:
flawless_mt.jpg

Wie wird eine Implantat eingesetzt?

Bei einer Implantation wird z. B. eine kleine Titan-Schraube in den Kieferknochen eingesetzt; sie ist somit
fest verankert. Auf dem Implantat wird später der Zahnersatz in Form einer Krone, Brücke oder Prothese befestigt. Dabei übernimmt das Implantat die Funktion der verloren gegangenen Zahnwurzel.

Der Eingriff ist harmlos - Zahnziehen ist schlimmer!

Meist reicht eine örtliche Schmerzausschaltung (Spritze) aus. Bei größeren Versorgungen empfiehlt sich eine Narkose.

Anders als bei konventionellen Zahnbehandlungen müssen bei der Implantologie keine Nachbarzähne abgeschliffen werden. Gesunde Zahnsubstanz geht nicht verloren.

Ablauf einer Seitenzahnimplantation

Der schematische Film zeigt die Arbeitsschritte bei einer typischen Implantation im Seitenzahngebiet des Unterkiefers

Das Video erfordert den ADOBE Flash Player®. Hier downloaden.

Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Straumann Deutschland, Freiburg.

Medizinische Aussagen: Die getätigten Aussagen gründen sich auf allgemeinen medizinischen Erkenntnissen und auf eigenen Erfahrungen.
Dr. Werner Fürstenau (Facharzt für MKG-Chirurgie und Zahnarzt)

zurück

Datum der letzten Änderung: 12.08.2012